Für die Termine der aktuellen Seminare und die Anmeldeformulare scrollen Sie runter.

 

Unsere Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Lippen-Gaumen-Fehlbildung und deren Familien bietet Wochenend-Workshops, -Seminare und Tagesfortbildungen an. Teilnahme, Unterbringung und Verpflegung sind kostenfrei. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldeformulare können zu Beginn des Jahres in der Geschäftsstelle angefordert werden.

Auf den Wochenend-Workshops beschäftigen sich Eltern, erwachsene Selbstbetroffene oder Jugendliche mit Erfahrungsaustausch und Unterstützungsangeboten. Sie machen die Erfahrung, mit ihren Problemen nicht alleine zu sein und können lernen, Hilfe anzunehmen. Niemand muss Probleme alleine schultern.

  • Workshops für Jugendliche unter 18 Jahren

Hier werden Themen wie Selbstbewusstsein mit LKGS-Fehlbildung, OP´s oder auch einfach Fragen nach Wünschen für die Zukunft kreativ behandelt. Dieses Jahr (2019) haben betroffene Jugendliche einen Film gedreht: Sie waren Drehbuch*autorinnen und Darsteller*innen. Vor allem geht es bei diesen Treffen aber auch darum, andere Jugendliche kennenzulernen und sich auszutauschen!

  • Workshops für junge Erwachsene zwischen 18-28 Jahren (LIGA18Up)

Wann ist es genug mit den OP´s? Was ist schon schön? Oder: Wie kann ich mich persönlich weiterentwickeln? Mit diesen Fragen setzten sich junge Erwachsene in den letzten Jahren im Rahmen unseres Workshop-Angebots auseinander. Im nächsten Jahr (2020) wird es um die Stimme gehen, und wie man mit ihr selbstsicheres Auftreten beeinflussen kann.

  • Seminar für erwachsene Betroffene und Kontaktpersonen (ab 28 Jahren)

Ob Lachyoga oder Theaterpädagogische Workshops oder auch ernstere Themen wie Resilienz oder das Ärzt*innen-Patient*innen-Verhältnis – oder schlicht die Frage, wie ich mein eigenes Leben gestalten will. Hier haben erwachsene Betroffene die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, sich kennenzulernen und gemeinsam Fragen des Lebens (mit LKGS-Fehlbildung) zu diskutieren.

 

  • Seminar für Eltern und Kontaktpersonen (Nord und Süd)

Zweimal im Jahr bieten wir ein Seminar für Familien an, wo es um Themen in der Beratung (zum Beispiel: Wie setze ich Grenzen?) geht, aber auch um Themen rund um LKGS: Humangenetik, Anästhesie und Essverhalten bei Kindern mit LKGS. Hier gibt es viel Raum für gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Das Kennenlernen von Eltern und Kindern untereinander ist ein wichtiger Schwerpunkt der Seminare. Die Seminare sind für die gesamte Familie gedacht. Kinder ab drei Jahren werden während der Vorträge und Gesprächsrunden von ehrenamtlichen Mitgliedern betreut.

Hier sind auch all jene willkommen, die ehrenamtlich aktiv werden wollen oder die einfach nur interessiert sind! Unsere Selbsthilfevereinigung hat ein breites Netzwerk an Eltern mit betroffenen Kindern und Selbstbetroffenen, die als Kontaktpersonen aktiv sind: Das heißt, dass sie andere Eltern und Betroffene unterstützen, sie beraten und da helfen, wo es nötig ist. Eltern werden so fähig, ihr Schicksal zu akzeptieren. Sie werden in die Lage versetzt, ihre Erfahrungen an andere Eltern weiterzugeben.

Außerdem finden einmal jährlich statt:

  • das Seminar für Vorstandsmitglieder und ehrenamtlich Aktive, bei dem Vereinsinterna behandelt werden und wir uns mit den Prinzipien der Selbsthilfe befassen.
  • die (Tages-)Fortbildungsveranstaltung für Betroffene, Eltern, Fachpersonal, bei der zum Beispiel Behandlungskonzepte vorgestellt und diskutiert werden.

Die Termine der aktuellen Seminare finden Sie auch unter Neues &Termine. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen wir aktuell viele unserer Seminare und Veranstaltungen absagen. Für Fragen hierzu steht die Geschäftsstelle der Selbsthilfevereinigung jederzeit zur Verfügung. Alle Personen, die zu Seminaren angemeldet sind, informieren wir rechtzeitig über Änderungen. Wir wünschen allen Interessierten und Mitgliedern gute Gesundheit.