10.-12. März 2023, Ort: 74076 Heilbronn, DJH Jugendherberge in Einzelzimmern

Thema: Geht das schon wieder los?! Gut informiert über mögliche Behandlungen im Erwachsenenalter

Inhalt: Eigentlich war man ja fertig mit der Behandlung der LKG-Fehlbildung…aber dann ist da doch noch etwas, was behandelt werden müsste. Und nun? Als Kind und Jugendliche*r hat man schon vieles erlebt und hatte die Hoffnung, als Erwachsene*r Ruhe zu haben. Dies ist aber leider nicht immer die Realität, denn auch „normale“ Besuche bei Ärzt*innen können manchmal, bedingt durch die eigene Geschichte, eine Herausforderung sein. Deshalb wollen wir an diesem Wochenendegemeinsam nach Strategien suchen, die uns helfen, mündig und selbstbewusst die Regie für die eigene Behandlung zu übernehmen.Und neben den persönlichen Erfahrungen gibt es ja auch noch die medizinische Seite: Welche Konzepte gibt es eigentlich in Deutschland für die Behandlung von erwachsenen Menschen mit einer LKGS-Fehlbildung? Prof. Dunsche (Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgievom Städtischen Klinikum Karlsruhe) wird uns seine Ideendazu vorstellen und eine Einschätzung der allgemeinen Situationliefern.

Seminarprogramm: Natürlich wird es, wie immer, neben dem geplanten Programm einigesan Zeit und Raum geben, um sich kennen zu lernen und sichauszutauschen.

Referent: Prof. Dr. Dr. Anton Dunsche (Städtisches Klinikum Karlsruhe, Direktor der Klinik für Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie)

Seminarleitung: Daniela Wilhelm (Sozialarbeiterin,Theaterpädagogin (BuT), Coach DGfC) & Laura Schöffler (Sozialpädagogin M.A., pädagogische Mitarbeiterinder Selbsthilfevereinigung)

Infos: Die Teilnahme am Wochenend-Seminar ist kostenfrei. Spenden sind willkommen und helfen uns, die Seminare zu refinanzieren. Auch Nicht-Mitglieder können an dem Seminar teilnehmen. Weitere Infos folgen in Kürze.

SÜD: 28.-30. April 2023 in 96215 Lichtenfels im Tagungshaus Franken-Akademie Schloss Schney

NORD: 12.-14. Mai 2023 in 22111 Hamburg in der Horner Rennbahn Jugendherberge, Unterbringung in einem Hotel in der fußläufigen Umgebung

Thema: Mein Umgang mit der Diagnose – Was war hilfreich?

Teilnehmer*innen: Willkommen sind Eltern, Kinder, Geschwister, Großeltern und weitere Familienangehörige

Inhalt: Das Seminar bietet die Möglichkeit für Eltern und Kinder, ein Wochenende lang dem Alltag zu entfliehen. In einer familienfreundlichen und lockeren Atmosphäre haben Eltern und Familienmitglieder die Möglichkeit, Erfahrungen miteinander auszutauschen. So können die Teilnehmenden andere Familien in ähnlichen Situationen kennenlernen, ohne groß erklären zu müssen, was es bedeutet, wenn das Kind eine Form der LKGS-Fehlbildung hat. Ein weiteres Ziel des Seminars ist, dass Kinder mit LKGS-Fehlbildung andere Kinder kennen lernen können und erleben, dass sie nicht alleine damit sind.

Seminarprogramm: Das Seminarprogramm bewegt sich zwischen Familienaktivitäten, Gesprächsrunden und kurzen Vorträgen mit anschließender Fragerunde. In diesem Jahr geht es um das Thema „Mein Umgang mit der Diagnose – Was war hilfreich?“ Während der Gesprächsrunden, Vorträge und Workshops wird Kinderbetreuung mit Spiel- und Bastelprogramm für alle Kinder ab 3 Jahren angeboten.

Seminarleitung: Judith Klubmann (Pädagogische Leitung der Geschäftsstelle) & Daniela Wilhelm (Sozialarbeiterin, Theaterpädagogin (BuT), Coach DGfC)

Infos: Die Teilnahme am Wochenend-Seminar ist kostenfrei. Spenden sind willkommen und helfen uns, die Seminare zu refinanzieren. Auch Nicht-Mitglieder können an dem Seminar teilnehmen. Weitere Infos folgen in Kürze.

5.-7. Mai 2023, Ort: 97084 Würzburg, Jugendbildungsstätte Unterfranken in Doppelzimmern

Thema: Was geht? Was will ich wirklich? Wo liegt das Problem?

Teilnehmer*innen: Junge Selbstbetroffene zwischen 18 und 28 Jahren

Inhalt: Wir wollen uns damit beschäftigen, welche Wahrnehmung wir von uns haben. In diesem Zusammenhang fragen wir uns, welche Korrekturen oder Operationen im Erwachsenenalter im Raum stehen können und mit welcher Intention sie gemacht werden. Darüber hinaus wird unsere Referentin Karin Mieger aus ihrer eigenen Erfahrung auf die Unebenheiten unserer Lebenswege schauen und wir werden in Austausch darüber gehen, wie man damit umgehen kann. Denn es geht um mehr als lediglich die äußerlichen Unebenheiten zu begradigen… In entspannter Atmosphäre werden wir uns und unsere Geschichten und eventuellen Pläne kennenlernen. Dabei werden wir einen sicheren Rahmen geben, in dem wir einander stärken und uns austauschen können.

Seminarprogramm: Neben der inhaltlichen Arbeit werden wir den Samstagabend gemütlich im romantischen Würzburg ausklingen lassen. Um uns am Sonntagvormittag mit unserem persönlichen Fazit zu befassen. Der große Vorteil des LiGa 18 up Seminars liegt in der eigenen Betroffenheit der Seminarleitung welche euch das gesamte Wochenende begleitet und für Fragen zur Verfügung steht. Wir freuen uns auf ein interessantes und intensives Wochenende im schönen Unterfranken.

Referentin: Karin Mieger (Therapeutische Seelsorgerin & psychologische Beraterin, Selbstbetroffene)

Seminarleitung: Rebekka & Martin (Selbstbetroffene)

Infos: Die Teilnahme am Wochenend-Seminar ist kostenfrei. Spenden sind willkommen und helfen uns, die Seminare zu refinanzieren. Auch Nicht-Mitglieder können an dem Seminar teilnehmen. Weitere Infos folgen in Kürze.

16. September 2023 von 10-17 Uhr

Thema: #beconnected – Gemeinsam Verbindungen aufbauen und Zukunft gestalten

Inhalt: Die Online-Workshop-Reihe für Jugendliche erhält eine Fortsetzung. Nachdem wir uns beim letzten Online-Workshop über die Nutzung und Erfahrungen mit Social Media ausgetauscht haben, wollen wir in 2023 unser persönliches Netzwerk untereinander stärken und ausbauen.Du würdest dich gerne mit Jugendlichen mit LKGS austauschen,aber irgendwie gibt es da niemanden in deinem Umfeld? Dann ist dieser Online-Workshop für dich die Möglichkeit, andere in deinem Alter kennenzulernen! Du hast schon mal an einem Jugendlichen-Workshop teilgenommen und kennst bereits andere Jugendliche mit LKGS? Dann sei auch du dabei bei unserem Online-Workshop und bleibe in Verbindung, #beconnected eben! Natürlich kommt dabei wie immer neben dem Raum für gute Gespräche auch der Spaß nicht zu kurz. Lasst Euch mit uns gemeinsam überraschen, ob wir alle zusammen den Online-Escape-Room meistern werden! Es ist nicht wichtig, ob du schon beim letzten Online-Workshop mit dabei warst oder evtl. auch schon ein Wochenend-Seminar besucht hast oder nicht. Wir freuen uns insbesondere auch über neue Gesichter in unserer Gruppe – jede*r ist bei uns herzlich willkommen!

Na, neugierig geworden? Dann traut Euch, neue Leute kennen zulernen! Eure Teamer*innen Martina Bäumer, Anja Budde und Stefan Schulze (alle Selbstbetroffene) freuen sich auf Euch.

Workshop-Leitung: Martina Bäumer (Jugend-Teamerin, Selbstbetroffene), Anja Budde (Jugend-Teamerin, Selbstbetroffene) & Stefan Schulze (Jugend-Teamer, Selbstbetroffener)

Infos: Die Teilnahme am Online-Workshop ist kostenfrei. Weitere Infos folgen in Kürze. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.